Torjubel SAK, Darijo Biscan, Foto Kuess

Wichtiger Auswärtssieg gegen die KSV Amateure
Pomembna zmaga vna tujem proi amaterjem KSV

,,Auswärtssiege sind schön, Auswärtssiege sind schön“, so schallte es nach dem Schlusspfiff aus der SAK-Kabine im Waldstadion in Schirnitz. Der SAK Klagenfurt gewann gegen die Kapfenberger Amateure durch Tore von Biscan und Riedl sicher und verdient mit 2:0.

Der Jagodic-Elf gelang ein Traumstart mit einem wahrlichen Traumtor. Bereits in der 2. Minute durften die SAK-Spieler jubelnd abdrehen. Tomy Riedl brachte einen Eckball punktgenau auf den 25 Meter vor dem Tor postierten Darijo Biscan, der übernahm volley und hämmerte den Ball flach und genau ins lange Eck, ein wahres Traumtor!

Bis zur Pause hatte der SAK noch einige Chancen auf das eine oder andere Tor, es ging aber mit der knappen Führung in die Pause. In der 53. Minute sorgte Tommy Riedl, nach schöner Vorarbeit von Christian Dlopst, mit dem 2:0 für die Vorentscheidung. Die Heimelf war vor allem im Sturm harmlos und SAK-Goalie Marcel Reichmann hatte einen eher geruhsamen Tag. Erst in den letzten 15 Minuten, als der SAK etwas zurückschaltete, kamen die Hausherren zu Chancen, die wurden aber zum Teil fahrlässig vergeben oder von Reichmann gehalten. Pech hatte noch Goran Jolic, der zwei Mal nur Aluminium traf. Zum einen war es ein Freistoß aus 28 Metern, der Ball klatschte ans Lattenkreuz, und zum anderen ein schöner Schuss aus 16 Metern an den Seitenpfosten. Mit diesem wichtigen Auswärtssieg hat sich der SAK wieder etwas Luft verschafft und kann nächste Woche gegen Leoben auswärts den Aufwärtstrend fortsetzen.

—-

“Tekme na tujem so krasne”, je donelo po končani tekmi  iz slačilnice SAK ob gozdnem stadionu Schirnitz. SAK je premagal amat. Kapfenberga z z zadetkoma Biščana in Riedla zanesljivo z 2:0.

Enajsterici trenerja Jagodiča je uspel odličen start s čudovitim zadetkom. Že v 2.minuti je gostujoča enajsterica imela priložnost za prvi objem! Tomi Riedl je žogo po kotu pripravil  izvrstno za Biščana, ta je ponudbo sprejel perfektno in žogo poslal iz 25 metrov neubranljivo v mrežo!

Do odmora je imel SAK še nekaj priložnosti, ostalo pa je pri tesnem vodstvu. V 53. minuti  pa je poskrbel Tomi Riedl po izvrstni  akciji Christiana Dlopsta za 2. zadetek in predčasno odločitev.

Domača ekipa je bila predvsem v napadu neučinkovita, vratar SAK Reichmann je imel večinoma miren popoldan. Šele v zadnjih 15 minutah, ko je SAK nekoliko zmanjšal tempo, so domačini postali močnejši. Napadalci pa so klavrno zapravili ali pa je bil na mestu Reichmann. Smolo je imel Jolič, ki je dvakrat zadel le aluminj. Najprej po prostem strelu, nato pa še po udarcu iz 16 metrov.

S to pomembno zmago si je SAK spet zagotovil na lestvici nekaj “zraka”. Prihodnji teden gostuje ekipa v Leobnu, priložnost za nadaljni prirastek točk.

vtorskih pravic – © by sak.at
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt – © by sak.at

About "admin"

No Comments

Post a Comment