Traveler DC 120

Veliko veselje pri U-14/B
Große Freude bei der U-14/B

Zadaj/hinten: Tobias Turk, Erik Hasanovič, Benjamin Woschitz, Jan Walter, Ivan Klarič. Julian Wiener, Simon Rusja, Florian Krall, Egzon Braha, Manuel Nematy, Andreas Koncilia, Trainer Wolfgang Eberhard; Spredaj/vorne: Lukas Friessnegger, Florian Mokina, Simon Urban, Davor Tadijanovič, Moritz Resch, Enrico Hasanovič, Phillipp Meier, Roman Sadnek, Patrick Hanser

Preteklo soboto je moštvo premagalo drugouvrščeno ekipo iz Wezenegga z 2:0, kar je pomenilo neverjetno serijo zmag (14 !!!). „Man of the match“ je tokrat bil Simon Urban, ki je zadel oba gola. Po tekmi so so se fantje in trener Wolfgang Eberhard ponosno postavili pred kamere. Kakor pri velikih so „požegnali“ trenerja z nealkoholnim šampanjcem. Starši so fantom organizirali majce z napisom „U-14/B: PRVAK – MEISTER 2011“.
Po  tekmi pa so se fantje udeležili še zaključne fešte centra Celovec. Tam so se fantje, starši in trener v senci še enkrat zbrali. Vodja naraščaja Igor Ogris se je ekipi in trenerju Wolfgangu Eberhardu zahvalil za marljivost in jim čestital k uspehu. Zastopnik staršev F. J. Walter pa je še posebno opozoril na konsekventno in vestno delo mladincev in trenerja, ki je omogočilo ta izredni uspeh. Prihodnjo sezono   bodo fantje tekmovali v najvišji  jakostni skupini. Zdaj pa se že močno veselijo na igro „Paintball“, na katero jih bo povabil trener. -> Tabela

[miniflickr photoset_id=72157626911614737&sortby=date-posted-asc&per_page=50] (slike/Fotos: H. Landmannn, F. J. Walter)

Vergangenen Samstag gewannen die „Männer“ der U-14/B gegen den Tabellenzweiten Welzenegg mit 2:0. Somit prolongierte die Mannschaft die unglaubliche Siegesserie (14 Spiele – 14 Siege). „Man of the Match“ war Simon Urban, der auch die beiden Tore erzielte.
Glücklich und stolz posierten die Spieler und der Trainer Wolfgang Eberhard vor den Kameras. Für den Trainer gab es – Champions-Ligue-like – auch eine Dusche mit dem alkoholfreiem Sekt. Die Eltern organisierten für die Jugendlichen und den Trainer auch Meister-T-Shirts.
Nach dem Spiel begaben sich die Jungs zur Abschlußfeier des Zentrums Klagenfurt auf den SAK-Platz. Im Schatten eines mächtigen Baumes gratulierten und bedankten sich bei den Spielern und dem Trainer der NW-Leiter Klagenfurt/Celovec Igor Ogris und namens der Elternschaft F. J. Walter. Besonders wurde auf die jahrelange konseqente Arbeit hingewiesen, welche diesen Erfolg erst ermöglichte.
In der nächsten Saison spielt man in der stärksten Leistungsgruppe. Jetzt aber freuen sich die Spieler schon auf eine „scharfe“ Runde Paintball, auf welche sie der Trainer einlud. -> Tabelle

About "SAK"

No Comments

Post a Comment