TTT

Trije odhodi in trije prihodi
Drei Abgänge und drei Zugänge

Potem ko so odšli Grega Triplat, Christian Mpaka in Maximilian Ritscher – prva dva sta se preselila k celovški Austrii, tretji pa v zvezno ligo k WAC-ju, je našel SAK nadomestila, tako da bo šel klub v novo sezono vsaj s številčno nespremenjenim kadrom.

Toni Krijan

Grego Triplata bo nadomestil Toni Krijan, ki je igral za Austria Klagenfurt. Tehnično dobro podkovani igralec bo lahko nastopal tako kot ofenzivni sredinski igralec, kakor tudi kot napadalec.

SAK Celovec pa ne gleda le na ofenzivo, temveč se zaveda tudi potrebe po močni obrambi. To linijo naj bi ojačil 20-letni Kevin Puschl-Schliefnig, ki prihaja iz naraščaja kluba Welzenegg. Doslej je igral za FC Kärnten, SK Austria Kärnten in Welzenegg nazadnje pa za VST Völkermarkt/Velikovec.

SAK pa je našel tudi primenega dodatnega vratarja. Marcel Reichmann bo v novi sezoni imel ob sebi 19-letnega Wilhelma Sandnerja, pravtako igralca Welzenegga. Sandner je varovanec „akademije vratarjev Adija Prescherna“ in velja za izredno nadarjenega. Po zlomu roke si je v Možberku spet nabral potrebno samozavest in prakso, v novi klub pa prihaja popolnoma fit.

Kevin Puschl-Schliefnig,

Tudi pri amaterjih SAK je prišlo do personalnih sprememb. Vratar Gregor Kury je odšel, pravtako Vlado Vučetič. Mesto Vučetiča bo prevzel bivši član slovenske selekcije U-19 Martin Lenošek. 20-letni Slovenec bo igral pri amaterjih v obrambi, je pa tudi obet za člansko ekipo.

Član kadra Pajtim Bilali, ki si je strgal križno vez, bo dolgo časa izpadel. SAK bo nadaljeval “pot z mladimi” in bo vgrajeval igralce iz naraščaja in amaterske ekipe v člansko ekipo. O imenih in korakih bo klub obveščal sproti.

Z novo četverico Krijan, Puschl-Schliefnig, Sandner in Lenošek je SAK končal svoj „nakupni program“ in stopa optimistično v novo sezono!

Nach den Abgängen von Grega Triplat, Christian Mpaka, beide spielen in Zukunft beim Stadtrivalen Austria Klagenfurt und Maximilian Ritscher der zum Bundesligisten WAC wechselte, konnte der SAK am Transfermarkt fündig werden und kann zumindest zahlenmäßig mit dem selben Kader in die kommende Meisterschaft gehen.

Wilhelm Sandner

Für Grega Triplat wurde Toni Krijan vom Stadtrivalen Austria Klagenfurt verpflichtet. Der technisch starke Spieler kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch als Stürmer eingesetzt werden.

Beim SAK Klagenfurt setzt man aber nicht nur auf Offensive, auch die Defensive wurde mit der Verpflichtung des 20-jährigen Welzeneggers Kevin Puschl-Schliefnig verstärkt. Puschl kommt aus dem eigenen Welzenegger Nachwuchs. Seine bisherigen Stationen waren der FC Kärnten, SK Austria Kärnten, Welzenegg und zuletzt spielte Puschl für den VST Völkermarkt.

Auch auf dem Tormannsektor wurde der SAK Klagenfurt fündig. Neben dem Stammgoalie Marcel Reichmann wird künftig auch der 19-jährige Welzenegger Wilhelm Sandner zwischen den Pfosten stehen. Sandner ist ein Schützling der ,,Adi Preschern Tormannakademie“ und gilt als ein großes Talent. Nach seinem Handbruch sammelte Sandner bei Moosburg wieder Spielpraxis und ist jetzt wieder voll fit.

Martin Lenošek

Auch bei den Amateuren des SAK kam es zu personellen Änderungen. Goalie Gregor Kury bekam die Freigabe und verlässt den SAK, ebenso wie Vlado Vucetic. Den Platz von Vucetic wird in Zukunft der ehemalige slowenische U-19-Nationalspieler Martin Lenošek einnehmen. Der 20-jährige Slowene ist ein Abwehrspieler und soll auch bei dementsprechenden Leistungen in der Kampfmannschaft zum Einsatz kommen.

Kaderspieler Pajtim Bilali erlitt einen Kreuzbandriss und fällt für lange Zeit aus. Beim SAK wird man den ,,jungen Weg“ weitergehen und junge, talentierte Spieler aus dem Nachwuchs- bzw. Amateurbereich in den Kampfmannschaftskader integrieren. Namen und Fakten werden noch bekanntgegeben.

Mit den Neuverpflichtungen Krijan, Puschl-Schliefnig, Sandner und Lenošek hat der SAK Klagenfurt sein Einkaufsprogramm abgeschlossen und geht zuversichtlich in die neue Saison.


Vsebina strani je zaščitena z zakonom o varstvu avtorskih pravic – © by sak.at
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt – © by sak.at

About "SAK"

No Comments

Post a Comment