Kropiunik

Še dve tekmi v regionalni ligi
Endspurt in der Regionalliga Mitte

Še dva kola do konca prvenstva v regionalni ligi sredina. Na SAK čaka izredno težka tekma proti vodeči ekipi iz Allerheiligena, ki je jasen favorit tega obračuna, v zadnjem nastopu pa še gostovanje v Voitsbergu, zadnjem na razpredelnici.
Zadnji nastop na domačih tleh v tekoči sezoni za člansko ekipo, ki se bo v soboto pomerila proti Allerheiligenu. Tekma se bo pričela ob 17. uri na SAK stadionu. Gosti, ki se še potegujejo za naslov prvaka, so v soboto jasen favorit. Ker Štajerci niso zaprosili za licenco za drugo zvezno nogometno ligo, na koncu sezone ne smejo napredovati v višjo ligo in nogometna zveza bo moštvu odtegnila 13 točk.
Allerheiligen pride v Celovec z najboljšo obrambo lige. Samo 22 krat je golman Allerheiligena doslej bil premagan, najvišjo zmago so Štajerci lahko slavili proti Welsu in jeseni proti naši ekipi (4:0).
Po zmagi proti Trgu SAK še potrebuje točko ali dve, vendar Slovenski atletski klub v preteklost proti Allerheiligenu še ni slavil zmage. Že devet tekem ekipa proti Štajercem čaka na poln uspeh, zadnje tri tekme so se končale brez gola naših (4:0, 3:0 in 0:3). Zaradi petega rumenega kartona mora tokrat počivati Murat Veliu.

Slovenski atletski klub (SAK)

SV Allerheiligen
12 mesto | Platzierung 1
28 tekme | Spiele 28
32 točke | Punkte 52
8/8/12 z/r/p | S/U/N 14/10/4
6/5/3 doma | Heim 9/4/1
2/3/9 na tujem | Auswärts 5/6/3
34/40 razmerje golov | Torverhältnis 45/23
-6 diferenca v golih | Tordifferenz +22
Trg/Feldk.- SAK 1:2 (0:1) zadnja tekma | letztes Spiel Voitsberg – Allerheiligen 0:1 (0:0)
Allerheiligen – SAK 4:0 (3:0) zadnje srečanje | letzte Begegnung Allerheiligen – SAK 4:0 (3:0)
Grega Triplat (11) najboljši strelec | bester Torschütze Daniel Brauneis (20)
Murat Veliu zaprt | Gesperrt Thomas Miedl
SAK – SC Weiz 5:0 (2:0) najvišja zmaga | höchster Sieg Allerh.-SAK 4:0, Allerh.-Wels 4:0
Vöcklamarkt – SAK 5:0 (1:0) najvišji poraz | höchste Niederlage LASK Juniors-Allerh. 3:0

Zwei Runden sind in der Regionalliga Mitte noch zu spielen, bevor es für die Spieler in die Sommerpause geht. Das Restprogramm für den SAK: ein Heimspiel gegen den Tabellenersten Allerheiligen und ein Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten Voitsberg.
Am Samstag um 17 Uhr findet das letzte Heimspiel dieser Saison statt. Der Gegner kommt aus Allerheiligen und liegt aktuell auf den ersten Platz. Wegen den fehlenden Lizenzunterlagen sind die Steirer aber nicht aufstiegsberechtigt, am Ende werden ihnen 13 Punkte abgezogen.
Mit nur 22 Gegentreffer stellen die Steirer auch die beste Defensive der Liga, besitzen mit Daniel Brauneis (20 Saisontreffer) einen der gefährlichsten Schützen in der Liga. Die höchsten Siege konnte der SV Allerheiligen im Herbst gegen uns und den FC Wels einfahren.
Nach dem 1:2 Erfolg im Abstiegskrimi gegen Feldkirchen ist der SAK so gut wie gerettet. Am Samstag ist die Jagodic Elf krasser Außenseiter. Gegen die Südsteirer wartet man bereits seit 9 Spielen auf einen Sieg. In den letzten drei Spielen gegen Allerheiligen konnte nicht einmal ein Treffer erzielt werden (4:0, 3:0, 0:3). Wegen der fünften gelben Karte ist Defensivmann Murat Veliu gesperrt.

About "SAK"

No Comments

Post a Comment