spielbanner

SAK v soboto za drugo mesto
Der SAK will beim Derby in Villach Platz 2 erobern

Slovenski atletski klub tekmuje prihodnjo soboto ob 16. uri na tujem z beljaškim VSV-om za drugo mesto in tudi za naslov „najboljši koroški klub v regionalni ligi“. Tega se zavedajo tudi igralci, ki hočejo doslej uspešno sezono seveda nadaljevati.

Poslovodeči predsednik Marko Wieser o tekmi: „Ekipa je trenutno v dobri formi in igra deloma perfekten nogomet. Vemo pa tudi, da so Beljačani popolnoma neprijeten nasprotnik. Osebno se zelo dobro razumemo z VSVom in zelo cenimo njihovo delo, vendar na igrišču bo za 90 minut konec prijateljstva. Mislim, da bomo videli napeto, ampak fer tekmo in upam, da se bomo na koncu lahko veselili mi.“

Obetajo se dve zmagi!
Že ob 14. uri je ne sporedu prijateljsko srečanje med SAK legendam in prominentno ekipo iz Beljaka. Kot trener bo SAK legende vodil direktor koroškega deželnega urada za šport Reinhard Tellian. Ekipo SAKa bodo sestavili: Adi Preschern, Marko Wieser, Igor Ogris, Paco Wrolich, Thomas Wuntschek, Hermann Lippusch, Marco Loibnegger, Jože Fera, Erich Ruttnig in dr. Ivan Ramšak.

Für den SAK Klagenfurt/Celovec geht es am Samstag, um 16 Uhr, im Stadion Villach-Lind um Platz 2 in der Tabelle und den Anspruch „bester Kärntner Verein in der Liga“. Die Jagodič-Elf wird alles geben um dieses Ziel zu erreichen.

Der geschäftsführende Präsident des SAK, Marko Wieser, sieht dieses Derby folgendermaßen: „Die Mannschaft hat derzeit einen Lauf und spielt zeitweise wirklich perfekten Fußball. Wir schätzen aber den VSV ebenfalls sehr stark ein und wissen was dieses Team kann. Wir verstehen uns super mit den Villachern und schätzen die Arbeit die dieser Club in den letzten Jahren geleistet hat. Aber am Spielfeld ist es mit der Freundschaft vorbei. Ich denke, dass der SAK, nach hartem aber fairem Kampf als Sieger vom Platz gehen wird und somit das gesteckte Ziel erreichen wird“.

Es winken 2 Siege!
Um 14 Uhr kommt es in Villach, sozusagen als Vorspiel, zu einem Kräftemessen einer SAK-Legendenmannschaft gegen eine starke Villacher-Auswahl. Coach der SAK-Mannschaft wird Landessportdirektor Reinhard Tellian sein. Mit von der Partie sind unter anderem: Adi Preschern, Marko Wieser, Igor Ogris, Paco Wrolich, Thomas Wuntschek, Hermann Lippusch, Marco Loibnegger, Jože Fera, Erich Ruttnig, Dr. Ivan Ramšak.

Obwohl es in diesem „Vorspiel“ nur ums Prestige geht, will man dieses Spiel gewinnen und die Kampfmannschaft, quasi zusätzlich motivieren und die Mannschaften könnten mit 2 Siegen die Heimreise antreten.


Vsebina strani je zaščitena z zakonom o varstvu avtorskih pravic – © by sak.at
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt – © by sak.at

About "SAK"

No Comments

Post a Comment