OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SAK številka 1 v Celovcu
Sieg im Klagenfurter Derby

Christian Dlopst je okrat odločil tekmo / Christian Dlopst sorgte für die Entscheidung

Saj do povratne tekme v naslednjem letu je Slovenski atletski klub številka ena v Celovcu.
Igra SAKa v mestnem dvoboju proti Avstriji je navdušila – „maščevanje“ za poraz v lanski sezoni (1:2) je uspel. Igralci trenerja Lojza Jagodiča so si zasluženo zagotovili tri točke, saj so bili prepričljivo boljši od domače Avstrije.
Terensko premoč je prvič v 53. minuti lahko izkoristil Grega Triplat. Darjan Aleksič je podajo iz kota z glavo podaljšal in naša številka devet je prišla do zaključnega strela – 0:1.
Tekmo je SAK lahko odločil le nekaj minut na vrh. V 62. minuti je Christian Mpaka žogo idealno podal Dlopstu, ta pa je z glavo prelisičil nasprotnikovega golmana.
Veselje po zmagi je bilo seveda veliko, v sredo čaka na člansko ekipo nogometni veleklub FC Red Bull Salzburg.
En, dva, SAK!
slike ->

[tab: 7. krog|7. Runde]
Austria Klagenfurt – SAK 0:2 (0:0)
Wörthersee Stadion 950; SR Weichsler (Maier, Moser) tabela|Tabelle
[tab:postava|Aufstellung]
Austria
SAK
01 Schenk Alexander 01 Reichmann Marcel
05 Rasswalder Siegfried 05 Veliu Murat
06 Schierhuber Bernd 07 Aleksič Darjan
08 Pucker Peter 08 Riedl Thomas
09 Reich Marco 09 Triplat Grega
10 Hota Almedin 10 Jolič Goran (K)
11 Korepp Stefan 11 Dlopst Christian
14 Pusztai Oliver 13 Mpaka Makanda Christian
16 Krijan Toni 17 Lausegger Patrick
18 Radinger Patrick 18 Oberrisser Florian
19 Dollinger Mathias (K) 23 König Helmut
[tab:goli|Tore]
Austria
SAK
0:1 Triplat Grega (53.)
0:2 Dlopst Christian (62.)
[tab:kartoni|Karten]
Austria
SAK
41.: Dollinger Matthias (Foul) 25.: Oberrisser Florian (Foul)
68.: Pucker Peter (Foul) 35.: Aleksič Darjan (Foul)
72.: Pusztai Oliver (Foul) 57.: Dlopst Christian (Foul)
89.: Dollinger Matthias (Unsp.) 89.: Riedl Thomas (Foul)
[tab:menjave|Wechsel]
Austria
SAK
33.: Baumgartner Marc / Schenk Alexander 37.: Biščan Darijo / König Helmut
47.: Salentinig Martin / Radinger Patrick 87.: Koller Marco / Aleksič Darjan
60.: Sablatnig Christian / Krijan Toni 90.: Đjulič Said / Riedl Thomas
[tab:END]

Nach dem Schlusspfiff war die Freude unter den Spielern, Trainern, Vereinsverantwortlichen und SAK Fans besonders groß, konnte man doch im Klagenfurter Stadtderby die favorisierte Austria im Wörthersee Stadion mit 0:2 besiegen.
„Dieser Sieg war völlig verdient. Wir waren die aktivere Mannschaft, unser Team hat alles gegeben, wir haben den Gegner teilweise an die Wand gespielt“, urteilte Trainerfuchs Alois Jagodič nach dem Spiel.
Nach der ersten Halbzeit stand es noch 0:0 unentschieden. Die größte Möglichkeit zur Führung hatte nach einem Eckball Patrick Lausegger, doch er trifft aber mit Triplat den eigenen Mann und so ,,rettet“ Triplat auf der Linie für die Austria.
In der 2. Halbzeit konnte der Slowenische AK spielerisch zulegen und ging in der 53. Minute durch Grega Tripat verdient in Führung. Einen Eckball von Tommy Riedl verlängert Darjan Aleksič per Kopf und unsere Nummer 9 kommt alleinstehend am langen Eck zum Abschluss.
Nur wenige Minuten später kann Christian Dlopst einen energischen Vorstoß von Verteidiger Christian Mpaka per Kopf zum 0:2 Endstand verwerten.
Nach diesem Derbysieg ist die Vorfreude auf den ÖFB-Cupschlager gegen FC Red Bull Salzburg am kommenden Mittwoch um 16:15 im SAK Stadion natürlich noch größer.
En, dva, SAK!
Zu den Fotos ->



Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt – © by sak.at

Vsebina strani je zaščitena z zakonom o varstvu avtorskih pravic – © by sak.at

About "SAK"

No Comments

Post a Comment