Attachment6

SAK praznoval sezonski zaključek
Der SAK feierte den Saisonabschluss

Na sliki/auf dem Foto: Goran Jolič, Silvo Kumer, Jürgen Pfeiler, Alois Jagodič, Marko Wieser, Alois Obwurzer, Patrick Lausegger (slike/Fotos: H. Landmann)

Cilj, obstoj v regionalni ligi, je člansko moštvo doseglo, zato je trener Lojze Jagodič povabil igralce, odbornike, zastopnike medijev, ter politike mesta Celovec na svoj dom. Vabila so se udeležili med drugim podžupan in finančni referent mesta Celovec, Albert Gunzer, zastopnik za šport, Jürgen Pfeiler, podpredsednik Avstrije Celovec Matthias Dollinger senior in predsednik nogometnega kluba Welzenegg, Toni Widmann, ki med drugim tudi skrbi za igrišče na SAK stadionu.
Tudi nekdanji vratar Slovenskega atletskega kluba, Alexander Kofler, je obiskal svoje bivše soigralce. Ob prijetni družbi in uživanja ob specialitetah z žara, so gosti med drugim razpravljali o minuli sezoni.
Igralci so se pri trenerju Jagodiču zahvalili s torto in s posebno srajco iz kolekcije „legendarni goli“, katero je izdal bivši avstrijski nogometaš Anton Polster. Kljub dežja je fešta trajala do jutranjih ur.

[miniflickr photoset_id=72157626765453809&sortby=date-posted-asc&per_page=50]

Ende gut – alles gut! Unter diesem Motto stand gestern die Saisonabschlussfeier des SAK Klagenfurt/Celovec. Im „Privatpark“ von Trainer Alois Jagodič trafen sich die Spieler, Funktionäre, Vertreter der Presse und Stadtpolitik zu einer gemütlichen, lockeren und lustigen Runde. Mit dabei waren unter anderem Vizebürgermeister und Finanzreferent Albert Gunzer, Sportstadtrat Jürgen Pfeiler, Schiri-Obmann Alois Obwurzer, der Vizepräsident der Austria Klagenfurt Matthias Dollinger sen. und Welzenegg-Boss und „Rasenchef“ Toni Widmann.

Igor Ogris sen. in Simon Sadnek sta poskrbela za kulinarične dobrote / Sorgten perfekt für das leibliche Wohl der Gäste: die beiden "Grillmeister" Igor Ogris sen. und Simon Sadnek.

Ex-SAK-Goalie Alex Kofler war sogar aus Lustenau angereist um seinen ehemaligen Teamkollegen einen Besuch abzustatten. Bei einem vorzüglichem Spanferkel sowie anderen Grillspezialitäten und ein paar Bierchen wurde über die vergangene Saison geplaudert und man warf auch einen Blick auf die neue Saison. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, Alois Jagodič hatte aber vorsorglich ein Zelt aufgebaut und so konnte das Wetter der guten Stimmung keinen Abbruch leisten.
Die Spieler unter Kapitän Christian Kraiger bedankten sich bei ihrem Trainer und Gastgeber Alois Jagodič mit einem Hemd aus der Toni-Polster-Kollektion „Legendäre Tore“. Alois Jagodič freute sich sehr über dieses spezielle Geschenk. Es war auf alle Fälle wieder ein gelungenes Fest der großen „SAK-Familie“ das erst lange nach Mitternacht endete.

About "SAK"

No Comments

Post a Comment