OLYMPUS DIGITAL CAMERA

S Paschingom ima SAK še neporavnan račun
Gegen Pasching steht Revanche auf dem Programm

V soboto, ob 16.30 je na stadionu SAK v gosteh FC Pasching. S tem nasprotnikom ima SAK še neporavnan račun. Gornjeavstrijci so slovensko enajsterico 12. marca letos premagali v Celovcu in s tem končali neverjetno serijo domačih, ki so bili dotlej na svojem terenu poldrugo leto brez poraza! Tudi na tej tekmi je bil SAK boljša ekipa in imel nekaj lepih priložnosti za zadetek, v 83.minuti srečanja pa je Adem Sanli presenetljivo zadel v mrežo domačih in svoji ekipi zagotovil zmago.

Trener SAK, Alois Jagodič, ima na voljo vse igralce, le Aleksič mora zaradi rumeno-rdečega kartona počivati. Veliu je sicer rahlo poškodovan, do tekme pa naj bi bil spet zdrav.

Tudi Heli König, ki v Leobnu ni igral, je spet pripravljen. Vratar Reichmann, ki je moral na zadnji tekmi braniti z visoko vročino, ta teden ni treniral s polno paro, bo v soboto spet pripravljen.

„Hočemo se seveda maščevati, saj smo marca nesrečno podlegli. Morali bi biti boljša ekipa, v svojih vrstah imamo Triplata in Biščana – dva napadalca, ki vsak čas lahko zadeneta. Še posebno Biščan mi ugaja, saj ima neverjeten instinkt. Če bo vse potekalo kolikor toliko po pričakovanjih, bodo ostale vse tri točke v Celovcu”, je prepričan izkušeni trener Jagodič.

Slovenski atletski klub (SAK)

FC Pasching
9 mesto | Platzierung 13
3 tekme | Spiele 3
4 točke | Punkte 1
1/1/1 z/r/p | S/U/N 0/1/2
1/0/0 doma | Heim 0/0/2
0/1/1 na tujem | Auswärts 0/1/0
4/6 razmerje golov | Torverhältnis 2/6
-2 diferenca v golih | Tordifferenz -4
DSV Leoben – SAK 1:1 (0:0) zadnja tekma | letztes Spiel Pasching – Gratkorn 1:2 (0:1)
SAK – Pasching 0:1 (0:0) zadnje srečanje | letzte Begegnung SAK – Pasching 0:1 (0:0)
Grega Triplat (2),
Darijo Biščan (2)
najboljši strelec | bester Torschütze Orosz Peter (1),
Kitzmüller Konstantin (1)
Darjan Aleksič zaprt | Gesperrt Pircher Patrick
SAK – SV Allerheiligen 2:1 (1:0) najvišja zmaga | höchster Sieg
St. Florian – SAK 4:1 (0:1) najvišji poraz | höchste Niederlage Pasching – Austria Kl. 0:3 (0:1)

Am Samstag, um 16.30 Uhr ist der FC Pasching als Gegner im SAK-Stadion zu Gast. An diesen Gegner hat der SAK Klagenfurt keine guten Erinnerungen. Die Oberösterreicher fügten dem SAK am 12. März des Jahres eine Heimniederlage zu die schmerzte. Der SAK war zuvor eineinhalb Jahre zu Hause ungeschlagen geblieben, war auch in diesem Spiel die klar bessere Mannschaft, mit vielen Torchancen, ehe in der 83. Minute Adem Sanli mit einem Tor aus dem nichts, seiner Mannschaft noch einen mehr als glücklichen Sieg schenkte.

SAK-Trainer Alois Jagodič kann bis auf den gesperrten Aleksic aus dem vollen schöpfen, Veliu ist zwar leicht angeschlagen, dürfte aber bis Samstag fit sein. Auch Heli König ist, nach dem er gegen Leoben krankheitsbedingt fehlte, wieder dabei. Goalie Reichmann, der gegen Leoben mit fast 40° Fieber spielte, schont sich noch etwas, ist aber am Samstag einsatzfähig.

,,Wir wollen natürlich für die unglückliche Heimniederlage im März Revanche nehmen. Wir sollten doch die spielstärkere Mannschaft sein und haben mit Triplat und Biscan zwei Stürmer die jederzeit für Tore gut sind, besonders Biscan imponiert mir mit seinem ,,Killer-Instikt“. Wenn alles halbwegs normal verläuft werden die 3 Punkte in Klagenfurt bleiben“, so Trainerfuchs Jagodič.


Vsebina strani je zaščitena z zakonom o varstvu avtorskih pravic – © by sak.at
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt – © by sak.at

About "SAK"

No Comments

Post a Comment