Mit gewohnter Heimstärke zu weiteren Punkten!

Der SAK Posojilnica Zveza Bank will auch BW Linz Paroli bieten.

Mit sechs Punkten aus drei Spielen hatte der SAK in der Frühjahrsmeisterschaft einen Superstart. Die Niederlage gegen den in dieser Saison mächtigen Stadtrivalen Austria kam nicht überraschend und ist abgehakt.

Die vollste Konzentration gilt nun dem Heimspiel gegen BW Linz. Mit 7 Zählern aus drei Spielen kommen die Oberösterreicher mit breiter Brust nach Klagenfurt, haben den Kampf um den Aufstieg noch nicht aufgegeben.

Diese Stärke müssen wir auch gegen BW Linz abrufen, dann ist einiges möglich! – Trainer Goran Jolič

Der SAK wiederum will ebenfalls anschreiben, hat er doch 11 seiner bisherigen 15 Saisonpunkte vor heimischer Kulisse geholt. »Diese Stärke müssen wir auch gegen BW Linz abrufen, dann ist einiges möglich«, freut sich auf die Begegnung der Trainer des SAK, Goran Jolič, der diesmal den gelbgesperrten Daniel Perkounig sowie den verletzten Tadej Žagar- Knez ersetzen muss.

About "SAK"

No Comments

Comments are closed.