OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Poraz po slabem drugem polčasu
Ein SAK mit zwei Gesichtern

Po odmoru so domačini prevzeli tekmo / Der SAK velor nach Pausenwechsel die Kontrolle über das Spiel

Slovenski atletski klub je sinoči v prvem krogu nogometnega prvenstva v regionalni ligi – sredina izgubil v Zgornji Avstriji proti St. Florianu z 1:4.
SAK je vodil do konca prvega polčasa z 1:0, v prvem polčasu igral fenomenalen nogomet, bil gospodar na tujem igrišču, vendar bi do pavze moral vodstvo zvišati. Edini gol za SAK je v 10. minuti dosegel Darijo Biščan.
Popolnoma drug obraz ekipe v drugem polčasu: v 25-ih minutah je ekipa prijela kar štiri zadetke in tekmo zaključila s hudim porazom.

[tab: 01. krog|01. Runde]
Union St. Florian – SAK 4:1 (0:1)
St. Florian 150; SR Stockreiter (Kislick, Salchenegger) tabela|Tabelle
[tab:postava|Aufstellung]
St. Florian
SAK
01 Höbarth Lorenz 01 Reichmann Marcel
05 Antonitsch Nico 05 Veliu Murat
07 Guselbauer Michael 07 Aleksič Darjan
09 Huber Ewald 09 Triplat Grega
10 Zemann Thomas 10 Jolič Goran (K)
11 Guselbauer Daniel 11 Dlopst Christian
12 Gröbl Thomas (K) 13 Mpaka Makanda Christian
15 Winkler Dominic 17 Lausegger Patrick
17 Hermes Markus 18 Oberrisser Florian
18 Roitner Michael 22 Biščan Darijo
20 Wurmlinger Lukas 23 König Helmut
[tab:goli|Tore]
St. Florian
SAK
0:1 Darijo Biščan (10.)
1:1 Thomas Zemann (60.)
2:1 Thomas Zemann (74.)
3:1 Ewald Huber (79.)
4:1 Markus Hermes (85.)
[tab:kartoni|Karten]
St. Florian
SAK
Markus Hermes (37. Foul) Murat Veliu (58. Foul)
Michael Roitner (45. Foul) Helmut König (70. Foul)
Dominic Winkler (63. Foul) Darjan Aleksič (83. Foul)
[tab:menjave|Wechsel]
St. Florian
SAK
46. Schmidthaler Gregor / Wurmlinger Lukas 64. Riedl Thomas / Dlopst Christian
88. Brunhofer Michael / Zemann Thomas 76. Koller Marco / Veliu Murat
90. Hinterreiter Roland / Huber Ewald 84. Kropiunik Marjan / Biscan Darijo
[tab:END]

Erste Halbzeit hui, zweite pfui – so könne man das Auftreten des SAK Klagenfurt/Celovec gegen Union St. Florian bezeichnen. Schlussendlich musste der SAK eine empfindliche 4:1 Auswärtsniederlage einstecken.
In den ersten 45 Minuten war der SAK die klar tonangebende Mannschaft. In der 10. Minute ging man durch Neuerwerbung Darijo Biščan verdient in Führung. Triplat & Co. hätten zur Pause den Vorsprung ausbauen müssen, gute Chancen bleiben ungenutzt.
Nach dem Wiederanpfiff ein ganz anderes Bild der Mannschaft. Die Jagodič-Elf verlor die Kontrolle über das Spiel, der Gegner kam durch unnötige Eigenfehler und Fehlpässe immer besser ins Spiel. In der 2. Halbzeit war ein Direktschuss von Christian Dlopst die einzig nennenswerte Möglichkeit für den SAK. Bitter die Spielminuten 60-85, in denen man vier Gegentreffer hinnehmen musste.


Vsebina strani je zaščitena z zakonom o varstvu avtorskih pravic – © by sak.at
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt – © by sak.at

About "SAK"

No Comments

Post a Comment