banner_sak_austria

1 Stadt + 2 Mannschaften = Stadtderby

Wenn in einer Stadt zwei Mannschaften in der selben Liga spielen und aufeinandertreffen, spricht man von einem Stadtderby. Und zu diesem kommt es am Freitag, dem 22. August, um 19 Uhr im SAK Sportpark Welzenegg wenn in der vierten Runde der Regionalliga Mitte der SAK Klagenfurt auf die Violetten aus Waidmannsdorf, die Austria Klagenfurt trifft.
Das Momentum spricht für die Austria Klagenfurt
Die Bender-Elf hat aus den 3 Runden 7 Zähler auf der Habenseite verbuchen können, der SAK Klagenfurt hingegen liegt nach ebenso vielen Runden mit 0 Punkten derzeit am letzten Platz der Tabelle.

Die Derbystatistik spricht aber für den SAK Klagenfurt/Celovec!
Schaut man sich aber die Derbystatistik der letzten Jahre an, so liegt in dieser die Prelogar-Elf klar in Front. Besonders die 0:5-Schlappe im eigenen Stadion und das 4:1 beim Retourspiel in Welzenegg sitzt bei den Violetten noch tief. Und schon oft hat so ein Stadtderby beim SAK Klagenfurt eine Trendwende eingeläutet und wenn es nach den Vereinsverantwortlichen und Spielern geht, soll es auch diesmal so sein. 

Freitag, 22. August, 19 Uhr Sportpark Welzenegg SAK Posojilnica Zveza Bank gegen Austria Klagenfurt

Die Chancenauswertung muss verbessert werden!
Bei der letzten Niederlage des SAK Klagenfurt gegen die Amateure des RZ Pellets WAC hat die Prelogar-Elf nicht als schlechtere Mannschaft verloren, sondern als unglücklichere und weil die Chancenauswertung das Problem war. Alle hoffen das beim Derby gegen die Austria Klagenfurt der Knoten platzt und der SAK wieder seine gewohnt guten Leistungen abrufen kann und mit tollen Spielzügen seine Fans begeistern kann.
Patrick Lausegger ist leider nach seiner gelb-roten Karten gegen den WAC für das Derby gesperrt, dafür ist Luka Janezic wieder retour. Ob Kapitän Thomas Riedl nach seinem Muskelfaserriss spielen kann, wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden.
Aber egal wer auf den Welzenegger Rasen auflaufen wird, alle eingesetzten Spieler werden alles geben um endlich ein Erfolgserlebnis zu haben, verdient hätte es sich die Prelogar-Elf auf alle Fälle.

About "SAK"

No Comments

Post a Comment